Sportler und Senioren winken sich gegenseitig Mut zu

 

Anleitung für euch LäuferInnen

 

Idee

Ihr absolviert individuelle Läufe nach vorgegebenen Strecken, verteilt in der gesamten

Stadt Heidelberg

Die Laufstrecken führen an Alten- und Pflegeheimen vorbei.

Dadurch lernt ihr euer Umfeld besser kennen und die "Anonymität" wird verringert

Alte Menschen, bei denen Social Distancing gerade während der Coronapandemie ein besonders großes Problem darstellt, können über "Winken" und "Zahl der Läufer aufschreiben" mit euch LäuferInnen in Kontakt treten

Ihr erhaltet eine sinnvolle Aufgabe, bereitet den Bewohnerinnen und Bewohnern der Alten- und Pflegeinrichtungen Freude und könnt euch dabei sportlich betätigen.

der Kontakt soll auch nach der Corona-Krise weiter gepflegt werden. Als Preise sind Ausflüge im Wohnumfeld geplant. Die Einrichtung mit den meisten gezählten LäuferInnen gewinnt einen Ausflug mit  den jungen SportlerInnen  z.B. ältere Menschen mit Rollstuhl schieben. (Natürlich nach der Pandemie)

 

Umsetzung

Die Handballabteilung gibt  Laufstrecken vor, die jeweils an 3-4 Alten- und Pflegeheimen vorbeiführen. (in Heidelberg sind das mindestens 10 unterschiedliche Laufstrecken über die Stadt verteilt)

Ihr werdet angeschrieben und können euch in diese Online-Excel-Datei eintragen.

 

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1HwGF-Z9S06cmBmKFgp6uyRl2K27r1MMh43rL08odfcw/edit?usp=sharing

 

Beim Eintrag in die Excel-Datei gebt ihr an, in welcher Trikot-Farbe ihr euren Lauf absolvieren werdet. Diese Informationen werden im Voraus an die Einrichtungen weitergegeben, sodass die Bewohnerinnen und Bewohner wissen, wen sie zählen müssen

Die Läufe finden immer 2-3 Stunden vor einem WM-Handballspiel der deutschen Mannschaft statt.

Ihr startet von zu Hause so, dass ihr in 10 min-Abständen auf der Strecke seid und in mindestens 5 min-Abständen an den Alten- und Pflegeheimen vorbeilauft. Achtet bitte darauf, dass es sich hier um individuelle Läufe handelt und es nicht gestattet ist, dass ihr in Gruppen lauft

-Ihr lauft so an den Alten- und Pflegeheimen vorbei, dass ihr von den Bewohnerinnen und Bewohnern der Alten- und Pflegeheime deutlich gesehen werden könnt  (z.B. 1x um ein Heim herum)

in den Alten- und Pflegeheimen zählen die Bewohnerinnen und Bewohner (evtl. mit Unterstützung von Pflegepersonal) wie viele LäuferInnen, in welchen Trikotfarben vorbeigelaufen sind

Wenn möglich kommuniziert ihr als LäuferInnen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern  per "Winken"

Die einzelnen Heime geben den Verantwortlichen der Handballsparte die Anzahl der gezählten LäuferInnen durch.

Die drei Einrichtungen mit der größten Anzahl erhalten einen Preis

(z.B. Unterstützung bei einem Ausflug), der nach Ende der Corona-Zeit "überreicht" wird.

 

Wir freuen uns über jede Sportlerin und jeden Sportler die/der Lust hat

an unserer Aktion teilzunehmen!

 

Wir bauen Brücken, zeigen Mut in einer schwierigen Zeit und tun etwas für unsere Gesundheit.

 

Eure Handballsparte der SG Heidelberg-Kirchheim

 

 

 

© 2014 Sportgemeinschaft Heidelberg-Kirchheim e.V.

Datenschutz